Urlaub 2011 Tag 4

 Elbe Tag 4

Der Regen hat aufgehört. Zum Frühstück kommt noch mal ganz feiner Niesel. In den letzten 3 Tagen ist soviel runter gekommen wie sonst nur im ganzen Monat.

Ich muß mich an dieser Stelle noch besonders beim Wassersportverein Buckau-Fermersleben bedanken. Ein Vereinskamerad kam morgens noch bei uns am Steg vorbei und fuhr mit mir zur nächsten Tankstelle. So kamen wir doch noch zu Treibstoff . Bei der Marina in der Zollelbe funktionierte das ja nun überhaupt nicht. 

Bei der Ausfahrt aus dem Hafen auf die Elbe begegnet uns ein schnelles Sportboot in Gleitfahrt und eine halbe Stunde später noch ein Urlauber von der Saale. Bei soviel  🙂  Verkehr auf der Elbe kann man die Zurückstufung der Elbe durch das Bundesverkehrsministerium nachvollziehen. In den nächsten 4,5 Stunden sind uns noch zwei Paddelboote, ein Kajütboot(klein) und ein Schubverband begegnet. Entgegen meiner Prognosen kommen wir doch langsamer voran. Die Elbe fließt mit etwa 4 bis 5 km/h . Und je nachdem erreichen wir eine Marschfahrt von ca. 6 – 7 km/h. Da wir zum Urlaubsbeginn noch recht voll beladen sind, liegt der Verbrauch dann doch zwischen 0,7 und 0,8 l/km. Die Fahrwassertiefe liegt zwischen 2 und 3 m. Gegen Mittag kam dann die Sonne voll raus und es wurde richtig warm. Nun konnten wir endlich das Verdeck hochrollen.

Nach gut 5 Stunden Fahrt erreichten wir Barby an der Saalemündung.

Bachmündung          Vögel auf der Buhne           Felssteine

Elbufer          Elbufer          Elbufer

Schafe          Schönebeck          Schönebeck

One Response to “Urlaub 2011 Tag 4”

  1. sommertaucher sagt:

    Seid froh das es kein Benzin regnet, sonst wüstet ihr nicht wohin damit.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.