Urlaub 2011 Tag 17

 Elbe Tag 17

Von Postelwitz sind wir dann heute die letzten Kilometer bis zur tschechischen Grenze gefahren. Nach einer Fahrzeit von insgesamt 75,3 Stunden, 465,18 zurückgelegten Kilometern und 343,5 Liter verbrauchten Sprits, sind wir heute bei Elbkilometer Null angekommen. Interessant ist auch der Vergleich von Bergfahrt zu Talfahrt. Für die 23,2 km vom Kurort Rathen bis zur Grenze brauchten wir 4 Stunden, 19,9 l Benzin und verbrauchten 0,86 l/km ! Zurück waren wir in 1,6 Stunden mit einem Benzinverbrauch von 8,1 Liter, was 0,35 l/km entspricht.
Immer wieder faszienierend ist das Panorama hier in der sächsischen Schweiz!

http://www.youtube.com/watch?v=zisLj1AUiSo&feature=related

http://www.youtube.com/watch?v=m4adVHugtvg&feature=related

.
Mit dem erreichen des Kilometer Null haben wir nun unser eigentliches Reiseziel erreicht. Heute haben wir wieder in Rathen unterhalb der „Bastei“ zum Übernachten festgemacht, nachdem wir ein zweites Mal den großen Bogen um den „Lilienstein“ unterhalb der Festung Königsstein gefahren sind. Auch weil die Rückfahrt jetzt wesentlich schneller geht, können wir uns ganz gemütlich Zeit lassen. Bei dem niedrigen Verbrauch, werden wir sicherlich nur noch einen Tankstop benötigen.  

Yachtclub Postelwitz          Im Grenzgebiet gehört die “Nationale” an’s Heck          Die Schramsteine

Ein alter Schäferwagen          Zufluß bei Schöna in Tchechien          Grenzstation zu Tchechien

Elbtal Richtung Tchechien          Nochmal Kilometer Null mit Umgebung          Elbtal Richtung Deutschland

                                           Kilometer Null

               Von nun an ging’s bergab! Mit bis zu fast 17 km/h .

Kirche in Bad Schandau          Ein Aufzug in die Berge          Kurgäste auf dem Weg vom Bahnhof zum Hotel warten auf Fähre

Raddampfer vor Lilienstein          DB-Regio unterhalb der Festung Königstein          Schon vom weiten ist die “Bastei” zu sehen

2 Responses to “Urlaub 2011 Tag 17”

  1. sommertaucher sagt:

    Hui 17 kmh, da müsst ihr euch ja festhalten
    RASER!!!!! passt auf das keiner blitzt.

  2. admin sagt:

    Nur in Dresden muß man aufpassen, da ist die Geschwindikeit begrenzt auf 25km/h. Sonst gilt überall eigentlich nur § 1, die allgemeine Rücksichtnahme.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.