Urlaub 2011 Tag 14

 Elbe Tag 14

Die heutige Fahrt bringt uns in das Elb-Sandstein-Gebirge bis nach Rathen unterhalb der „Bastei“. Ursprünglich wollten wir in Wehlen übernachten, aber laut telefonischer Auskunft war dort kein Platz mehr frei. Man verwies uns auf den Stadtanleger Kurort Rathen. Nachdem wir nun an Wehlen vorbeigefahren sind, kann ich nur sagen: einen besseren Tip hätten wir nicht bekommen können! Nun liegen wir unterhalb der „Bastei“ umgeben von einem wunderbaren Panorama und müssen nicht mal Liegegebühren, geschweige denn Kurtaxe bezahlen! 🙂
Für Morgen haben wir uns aber schon einen Liegeplatz in Postelwitz reserviert.
Ab der Insel Pillnitz wurde das Fahrwasser auch immer tiefer und lag dann in den Bergen zwischen 2 m und 3,5 m. Die Fahrwassertonnen wurden auch immer seltener. Auch die Strömung wurde geringer. Ausser in Pirna, wieder zwischen den Brückenpfeilern hatten wir plötzlich 7 km/h Strömung!

Auch die dresdener WSP hat ne’n neuen, kleinen Flitzer abbekommen          Gegenverkehr          Elbtal

Elbtal          Elbtal          Elbtal

Anleger Wehlen          Noch ne’n Dampfer          Elbtal

Felsen          Stadtanleger in Rathen unterhalb der “Bastei”          Sonnenuntergang

Und noch ein Bild von einer Web-Cam auf www.kurort-rathen.de

                                           Webcam im Internet

2 Responses to “Urlaub 2011 Tag 14”

  1. sommertaucher sagt:

    Hattet Ihr Kontakt mit der WSP?

  2. admin sagt:

    Ja, aber nur von Weitem. Sie haben uns zu- und nicht heran gewunken!
    Ein netter Gruß, wie unter Wassersportlern üblich.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.