Urlaub 2011 Tag 2

Wieder bei Regen den Tag begonnen. Nach dem Frühstück ließ der Regen nach und hörte dann erstmal auf. Als einige Boote vorbei kamen haben wir uns beeilt und sind zügig gestartet Als die Schleuse Wusterwitz in Sicht kam, fuhren die ersten Boote gerade in die Schleuse ein. Wir kamen auch noch mit rein. Bei der Ausfahrt aus der Schleuse, 10 Min. später, fing es wieder an zu regnen.
Auf den nächsten 32 Kilometern bis zur Schleuse Zerben setzte der Regen

 Genthin: Schornstein in Regenwolken

 abschnittsweise immer wieder aus. Kurz vor der Schleuse überholte noch ein Frachtschiff, hinter dem wir dann wieder ohne Wartezeit in die Schleuse fahren konnten. Kaum hatten wir festgemacht, fing es wieder an zu regnen. Auch wenn wir bis jetzt kein Glück mit dem Wetter hatten, so war es uns zumindest an den Schleusen hold. Gegen 16°° erreichten wir, nach 50 km Fahrt, unser Tagesziel, den Niegripper See. Kaum war der Anker festgezogen, begann es wieder heftig zu regnen.
Aber es regnet wohl auch in Tchechien, so dass die recht niedrigen Pegel der Elbe wieder steigen. Von da her, muss man zufrieden sein, dass es regnet.

Der Niegripper See bei Regen 

Der Niegripper See ist eine ehemalige Kiesgrube und hat an einigen Stellen eine Tiefe von bis zu 15 Metern. Ankern ist an einigen Abschnitten des Westufers schwierig, da es auch in Ufernähe noch bis zu 8 m tief ist.

 Ankerbucht  Ankerbucht  Ankerbucht

Bei Westwind liegt man sehr gut in einer kleinen Bucht auf der westlichen Seite an der Einfahrt zum alten Kanal. Ansonsten und bei Ostwind liegt man ganz gut in der Bucht vor dem östlichen Ufer.

Ostufer 

Am westlichen Ende des Kanal ist ein kleiner Hafen und ein Restaurant. Bei der Fußball-WM 2006 hatten die aber nichtmal einen Fernseher, sodass wir zu dem Wassersport-Verein am anderen Ende des Kanals gefahren sind. Dort gab es eine Großbild-Leinwand. Damals wussten wir noch nicht, dass man hier schon einen neuen Sender-Suchlauf am Empfänger tätigen muss, weil hier schon ein neues Sendegebiet beginnt.

One Response to “Urlaub 2011 Tag 2”

  1. Robert sagt:

    jetzt weißte das ja mit dem sendersuchlauf passend zur wm 🙂

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.