Das Ende der Saison

Nun ist schon wieder Oktober und die Tage werden kälter und kürzer.

Vom 8. bis 10. Oktober haben wir letztmalig in diesem Jahr das schöne Wetter auf dem Boot genossen.
Beim Slippen dann am darauf folgendem Sonnabend war das Wetter wesentlich ungemütlicher mit Nieselregen. Wie um uns zu ärgern war dann am Sonntag und Montag wieder herlichstes Wetter mit Sonnenschein. So konnten wir dann doch noch das Boot trocken unter die Plane bringen.

SchmutzschutzPlane

Damit die Batterien auch über den Winter an Bord verbleiben können, haben wir noch die eine Plane modifizieren müssen.

SolarzellenFenster

Ein Fenster für die Solarzellen wurde noch eingenäht.

Jetzt brauchen wir nur noch ab und zu im Winter mal für einige Zeit das Licht einschalten, damit die Batterien auch mal etwas entladen werden.
Gestern haben wir nun noch das schöne Wetter genutzt um das Boot endgültig winterfest zu machen.

Steg_18_10_2010     Steg_23_10_2010

Alle Wasserschläuche mit Druckluft ausgeblasen, so kann nichts bei Frost kaputt gehen und mit der festen Plane und dem Giebeldach kann nun auch der Schnee kommen.

WinterPlane2010

4 Responses to “Das Ende der Saison”

  1. sommertaucher sagt:

    Hallo

    habt Ihr mal gemessen, ob die weiße Plane noch genügend Licht durchlässt?

  2. Summertime sagt:

    Hallo Ihr Zwei,
    beim Anschauen der Bilder kommt so richtig Freude auf Havelberg und Strodehne auf. Schade, dass ihr nicht bis zum Gahlberg gefahren seit. Dort könnt ihr sehr gut bei unserem Freund Siegfried Berg anlegen. Eure Bilder sind übrigens Klasse!!!

    Gruß
    Chr. u. Mon.

  3. admin sagt:

    @ Sommertaucher :
    trotz Plane ausreichend Licht zur Ladungserhaltung. Bei Sonnenschein auch mehr!

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.