Urlaub 2011 Tag 12

ElbeTag 12 

Die Fahrt von Meißen nach Dresden verlief unspektakulär und ohne besondere Vorkommnisse. Im Gegensatz zu den bisherigen Abschnitten die wir inzwischen gefahren sind, versteckt sich seit Riesa die Landschaft nicht mehr hinter Deichen. Es ist abwechslungsreicher und es gib doch mehr zu sehen. Hügel mit Feldern, Weinberge und Felsen wechseln sich ab. Dazwischen auch mal wieder ein flacher Abschnitt.
Mit dem Wetter hatten wir auch wieder besonderes Glück. Die für den ganzen Tag vorhergesagten heftigen Gewitter blieben aus. So konnten wir mit einem lieben Kollegen und seiner Frau, die uns besuchten, einen netten Grillabend verbringen. Erst als wir mit dem Grillen fertig waren, setzte ein leichter Regen ein. Vom Boot aus konnten wir dann noch einen sehr großen Biber beobachten, der von dem tagszuvor gefällten Bäumchen naschte.

historischer Krahn          Dresden in Sicht          Das Werk des Bibers

Winterhafen Dresden          Winterhafen Dresden          Winterhafen Dresden

                                 Kunst im Hafen          Kunst im Hafen

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.