Tour 1/2010 Tag 12

Hohennauener See 3.Tag

Auf der Elbe und aufgrund der größeren Strömung auf der Havel zur Zeit, hatten wir doch mehr Benzin verbraucht als geplant.
Alles kein Problem, denkt man, weil ja in Grütz eine Wassertankstelle ist. Aber denkste! Der hat kein Benzin , ist alle! Neue Lieferung kommt erst einen Tag später. Na gut, wir wollten ja sowieso auf dem Hohennauener See einen Ruhetag einlegen und nach Grütz zurück sind es da dann ja nur ein kleiner Umweg von gut 6 Km.
Gestern Nachmittag haben wir vorsichtshalber noch angerufen und erhielten die Auskunft, dass noch am selben Abend eine Lieferung kommt und wir auf jedenfall am nächsten Tag, also heute zum tanken kommen könnten.
Heute morgen hat es geregnet und es war ungemütlich. Wir haben dann länger geschlafen und gegen 13 Uhr eine kleine Rundfahrt über den See gemacht. Wassersuppe, was in den Törnführern immer wieder erwähnt wird, hat auf uns, vom weitem, keinen einladenden Eindruck gemacht. Im Gegensatz dazu machte das gegenüberliegende Semlin einen guten Eindruck.

     Wasserwanderrastplatz Wassersuppe     Semlin1 Gelbe Welle     Semlin2 Gelbe Welle
Da die Wetterprognosen für morgen Regen vorrausgesagt haben, und unserer Tankdeckel außenbords liegt, sind wir dann anschließend an die Rundfahrt über den See nach Grütz zur Tankstelle gefahren.
Man mag es kaum glauben, aber es gab noch immer kein Benzin. Doch man gab sich sehr viel Mühe und schaffte dann per Kannister doch noch von der nächsten Tankstelle Sprit herbei.
Nun liegen wir wieder hier auf dem See.    dunkle Wolken im Westen

Im Westen türmten sich die dunklen Wolken und ein paar dicke Regentropfen haben wir auch abbekommen. Aber rings um uns herum waren Gewitter.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.