Tour2/2009_Tag6_4.Juni

Teilweise Regen

Beim 3.Anlauf, mal wars zu tief,dann zu windig, haben wir doch noch einen schönen Ankerplatz gefunden.

Ankerplatz am Gudelacksee

Bei der Kontrolle des Tanks und der Kalkulation für die Rückfahrt wurde klar, dass es recht eng werden könnte bis zur Havelbaude. Zum Glück haben wir ja Internet an Bord und so war es kein Problem die Telefonnummer des Hafenmeisters vom Bootshafen Lindow zu erhalten. Von ihm erfuhren wir, das die Tankstelle in Lindow noch existiert.Also sind wir nach Lindow zum Bootshafen gefahren, wo der gute Mann dann sogar noch mit mir zur Tankstelle gefahren ist, Benzin holen. Vielen Dank nochmal im nachhinein. Die Rückfahrt zum Ruppiner See war nicht so schön, da es zwischendurch immer wieder regnete. Auch beim Ankern. Doch kaum lagen wir fest, kam zum Abend wieder die Sonne vor.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.