Tour2/2009_Tag5_3.Juni

Teilweise Regen 

Die Schafskälte hat uns erreicht. Ein starker Nord-West Wind bläst über den Ruppiner See. Wir fahren weiter Richtung Neu-Ruppin. Nicht allzu weit vom Stadtanleger gibt es ALDI und PENNY, wo ich unsere Vorräte mit Obst auffüllen kann. Dann geht es weiter zum Rhin. Endlich kommt auch ab und zu die Sonne raus, aber in der Schleuse Alt-Ruppin erwischt uns doch ein heftiger Schauer, den wir in der Schleuse abwarten können. Vor der Durchfahrt zum Zermützelsee erwischt uns der nächste Schauer mit Hagel. Die Sicht wurde so schlecht, das wir nochmal eine Runde drehen mussten bis die Einfahrt ausreichend zu erkennen war. Auf der anschließenden Fahrt über den Rhin scheint wieder die Sonne und man kann die herrliche Landschaft richtig genießen.

                    Geschwindikeitskontrolle auf dem Rhin?                     Nur ein echtes Vogelhaus

Nanu, gibt es hier Geschwindikeitskontrollen? Nein, es ist ein echtes Vogelhaus.Zum Abend hin hat sich der Wind auf West gedreht und nach einer Runde über den Gudelacksee haben wir uns einen Ankerplatz am Westufer gesucht.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.