Urlaub 2011

 aufgeräumter Arbeitsplatz

Letzter Arbeitstag vor der großen Tour. Als ich dann endlich am Boot ankam, war es schon fast fertig beladen. Wir haben dann noch einiges umgeräumt und das Boot ausgetrimmt. Nun liegt es gut. Wenn wir doch was vergessen haben sollten, so muß es auch so gehen. Aber ich bin da guter Dinge. Heute fahren wir nur noch ein kleines Stück vor, bis zu unserem Wochenendliegeplatz, das verkürzt die Fahrzeit am ersten Tag um ca.45 Min. Der erste Test mit vollbeladenem Boot und Vollgas verlief sehr zufriedenstellend.  Da wir beim beladen vieles Richtung Bug verstaut hatten (der Stauraum im Heck ist fast leer, bis auf Reserve-Sprit und ein paar Lebensmittel) blieb das Boot bis ca. 13 km/h fast waagerecht im Wasser. Vollbeladen kamen wir dann auch nur auf knapp 15 (14,9) km/h Endgeschwindigkeit wobei sich nun die Spitze etwas aus dem Wasser hob. Für die geplante Reisegeschwindikeit von 7 km/h bei einer angenommenen Strömung von ca.5 km/h, zusammen also 12 km/h, liegt das Boot optimal im Wasser. Trotz intensiver Beobachtung der Wetterprognosen,  sieht es nicht so aus, als ob in den nächsten Tagen mit angenehmen Temperaturen zu rechnen ist. Da wir erstmal westwärts fahren, fahren wir vielleicht auch darunter durch.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.